Geschützte Werkstätte Vomp

 

Heute war ich zu Besuch in der „Geschützten Werkstätte“ in Vomp. Nach einem kurzen Austausch mit Geschäftsführer Klaus Mair, durfte ich mir ein Bild der verschiedenen Lehrwerkstätten und Arbeitsbereiche im Betrieb machen. Menschen mit Behinderungen verdienen eine faire Chance, um ihre Fähigkeiten am Arbeitsplatz zu entfalten und diese dort auch weiterzuentwickeln. Um genau diese nötigen Lern- und Arbeitsbedingungen zu schaffen, geht die GW Tirol auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter ein und ermöglicht dadurch Integration mitten in einem hochmodernen Produktionsstandort. Mittlerweile beschäftigt die GW Tirol über 200 Menschen im Standort Vomp.

Vielen Dank für die vielen interessanten Einblicke!

Zurück

«