Besuchstour Salzburg/Oberösterreich Tag 1

Auf Einladung meiner beiden Kolleginnen Daniela Gutschi Bildungs-, Sozialsprecherin und Klubobfrau der ÖVP Salzburg & Doris Schulz Bundesrätin und Landesleiterin der OÖVP-Frauen, startete ich eine dreitägige Besuchstour durch Salzburg und Oberösterreich, um mir direkt vor Ort die verschiedensten Einrichtungen und Organisationen anzusehen und mich dort mit dem Beutreuungspersonal und den vielen Funktionärinnen und Funktionären auszutauschen. 

Als erstes durfte ich in Begleitung von Daniela Gutschi das KOWALSKI Cafe & Bistro in Riedenburg besuchen. Das Kowalski ist Teil des Kulinarium Catering des Diakoniewerks Salzburg. Das Kulinarium ist eine Beschäftigungs- und Qualifikationseinrichtung für Menschen mit Behinderungen und ermöglicht ihnen Zugänge zu Lebens- und Arbeitswelt, die ihnen oftmals verwehrt bleiben. Die gebotenen pädagogischen Begleitmaßnahmen sind für ein selbstbestimmtes Leben, die Übernahme von Verantwortlichkeit und die Entwicklung fachspezifischer Kompetenzen am Arbeitsplatz unerlässlich. Das Kowalski übernimmt eine sehr wichtige soziale Verantwortung, denn Menschen mit Behinderungen verdienen dieselbe Chance darauf einen Beruf ihrer Wahl erlernen und auszuüben zu können.

Den zweiten Besuch durften wir dem Provinzenz in Liefering abstatten. Das Provinzenz bietet erwachsenen Menschen mit Lernschwierigkeiten und / oder Mehrfachbehinderungen Wohnangebote mit bedarfsgerechter Assistenzleistung. Im Vordergrund steht den Klientinnen und Klienten ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die nagelneue Wohnanlage in zentraler Lage bietet ausreichend Räumlichkeiten für sinnstiftende Arbeiten und Tätigkeiten im Zuge der Tagesstruktur, als auch die perfekte Lage und Infastruktur für ein individuell gestaltetes Freizeitangebot. Gemeinsam mit dem benachbarten Kindergarten werden gemeinsame Projekte durchgeführt, welche von beiden Seiten als eine große Bereicherung gesehen werden. Solche Möglichkeiten und Mittel sind maßgeblich, um die Lebenszufriedenheit in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Vielen, vielen Dank an das Provinzenz und das Kowalski für die aufschlussreichen Gespräche und vielen interessanten Einblicke!

Zurück

«