Besuchstour Salzburg/Oberösterreich Tag 2 Sportunion Ebensee

Am Dienstag-Nachmittag ging’s für mich auf Einladung von Bundesrätin und Landesleiterin der OÖVP-Frauen Doris Schulz weiter nach Oberösterreich. Den ersten Besuch in Oberösterreich durften wir bei der Sportunion Ebensee machen, wo uns Obmann Jürgen Fellinger durch seine neu sanierte Sportstätte führte. Besonders stolz ist man auf das neugebaute barrierefreie Bootshaus mit eingebautem Bootslift und rollstuhltauglichen Mehrrumpfboot, welches der Sportunion Ebensee als einzigem Verein in Österreich ermöglicht Menschen mit Behinderungen, neben dem vielen anderen Sportarten, auch ein umfangreiches Wassersportprogramm anbieten zu können. Gemeinsam mit uns zu Besuch in Ebensee war auch Fr. Breinesberger, Obfrau vom Verein Netzwerk Gehirn OÖ, um sich mit uns über ihre Arbeit zu unterhalten. Der Verein Netzwerk Gehirn betreut und berät Menschen mit erworbener Hirnschädigung und deren Angehörige, einer der Klienten ist Michael, der ebenso in Ebensee zu Besuch war. Michael erlitt bei einem Unfall vor 15 Jahren schwere Gehirnschäden und konnte im Zuge seiner Therapie und Betreuung beim Verein Netzwerk Gehirn Dinge wie etwa selbstständiges Kauen und Schlucken binnen von Jahren wieder erlernen. Wir testeten beide mit unseren Rollstühlen das barrierefreie Boot, bei einer Fahrt auf den wunderschönen Traunsee, eine Gelegenheit, die wir und auch anderen Menschen mit Behinderungen leider noch zu oft verwehrt bleibt. Die Sportunion Ebensee bietet ihren Sportlerinnen und Sportlern wirklich ein großes Rahmenprogramm, was mir als ehemalige Athletin, ein sehr sehr großes Anliegen ist, denn auch wir Menschen mit Behinderungen sollten die Chance bekommen die vielseitigsten Sportarten ausüben zu können und unsere Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Sportunion Ebensee macht vieles davon möglich!

Vielen, vielen Dank an die Sportunion und auch den Verein Netzwerk Gehirn für die spannenden Unterhaltungen und Inputs!

Zurück

«